Datum

29. Sep. 2021

Uhrzeit

18:00 - 20:00

CAR-T-Zelltherapie – Routineversorgung und neue Konzepte

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die CAR-T-Zelltherapie hat mittlerweile ihren festen Platz in der Routineversorgung bei mehrfachem Rezidiv eines Diffusen-Großzelligen B-Zell-Lymphoms (DLBCL) oder einer CD19-positiven B-Vorläufer-Akuten Lymphatischen Leukämie (ALL) jüngerer Patienten. Auch Patienten mit rezidiviertem Mantelzelllymphom (MCL) sowie Erwachsene mit rezidivierter ALL können wir nun an unserem Zentrum in Essen mit CAR-T-Zellen im Rahmen der Routineversorgung behandeln und noch für 2021 werden Zulassungen für weitere Entitäten erwartet. Unser Zentrum wird hier direkt in der ersten Runde der Zertifizierungen dabei sein und uns die Therapie dieser Patienten mit CAR-T ermöglichen.
Außerdem erscheinen erste Daten aus der Zweitlinientherapie des DLBCL sehr vielversprechend, was das Konzept der bei uns rekrutierenden TIGER-CAR-T-Studie für nicht-hochdosisfähige Patienten mit erstem Rezidiv eines DLBCL unterstützt.

Um die neuen Entwicklungen mit Ihnen zu diskutieren freuen wir uns, Sie zu einem Anwesenheits-Symposium zum Thema CAR-T-Zellen einladen zu können. Wie Sie dem angehängten Programm entnehmen können, erwarten uns spannende Vorträge und hoffentlich angeregte Diskussionen über aktuelle Studiendaten und Herausforderungen in der täglichen Praxis.

<< Einladung und Programm der Veranstaltung