Zweitmeinungsservice

Wir bieten in unserer Klinik einen Zweitmeinungsservice für unsere Patienten an

Hierzu können Sie sich gerne zum Erhalt einer fachärztlichen Beratung in einer unserer Sprechstunden vorstellen.

Fernberatungen nach Aktenlage bieten wir nicht an!

Um eine effiziente Beratung zu ermöglichen sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen.

Bitte bringen Sie zur Zweitmeinungssprechstunde die folgenden Unterlagen mit:

  • Entlassungsberichte/Arztbriefe von vorangegangenen Krankenhausaufenthalten möglichst in chronologischer Reihenfolge
  • Operationsberichte von stattgehabten Eingriffen, auch solche die möglicherweise nicht direkt im Zusammenhang Ihrer Vorstellung im Zuge der Zweitmeinungssprechstunde stehen
  • Histopathologische Berichte (feingewebliche Untersuchungen, die üblicherweise von Fachärzten für Pathologie erstellt werden), einschließlich referenzpathologischer Begutachtungen (möglichst in chronologischer Reihenfolge)
  • Aufstellung von bereits zuvor verabreichten Chemotherapien (mit Dosierung und Datum), inklusive solcher Chemotherapien, die möglicherweise nicht direkt im Zusammenhang Ihrer Vorstellung im Zuge der Zweitmeinungssprechstunde stehen
  • Eine aktuelle Medikamentenliste, inklusive Bedarfsmedikation, die Sie nicht regelmäßig einnehmen
  • Sämtliche bildgebende Untersuchungen (CT, PET-CT, MRT, Röntgen, Sonografie/Ultraschall). Wenn möglich bringen Sie bitte nicht nur die schriftlichen Befunde, sondern auch die Bilddatensätzen auf CD oder DVD zu Ihrem Termin mit.
Terminvergabe

WTZ-Ambulanz Ebene 3

Aufgrund der aktuellen Entwicklung des Pandemiegeschehens gilt in der Klinik für Hämatologie und Stammzelltransplantation bis auf weiteres ein generelles Besuchsverbot!

Zugang zur Klinik nur mit ausgefülltem » Gesundheitsfragebogen (auch vor Ort möglich)
Access to the clinic only with a completed » health questionnaire (also possible on site)